Nachdem Abstieg aus der 2. Kreisklasse spielt die vierte Herrenmannschaft in der kommenden Saison in der zweiten Gruppe der 3. Kreisklasse die aus ingesamt zehn Mannschaften besteht:

- TuS Eudenbach V
- TV Rosbach II
- TTC Troisdorf IV
- TV Wahlscheid
- TSV Seelscheid III
- TTG Niederkassel VIII
- TV Donrath III
- SV Leuscheid III
- TV Lohmar III

Ähnlich wie bei der 2. Herren sind mit der dritten Herrenmannschaft drei weitere Mannschaften aus der abgelaufenen Saison auch in der 1. Kreisklasse in einer Gruppe der kommenden Spielzeit.

Hierbei handelt es sich um:
- SV Oelinghoven II
- TTG Niederkassel V
- TTG St. Augustin IV

Neu sind eine Mischung aus Mannschaften die letzte Saison in der Paralellgruppe gespielt haben, aus der Kreisliga abgestiegen bzw aus der 2. Kreisklasse aufgestiegen sind:
- TTC DJK Hennef III
- DJK Stallberg – Wolsdorf III
- SV Leuscheid II
- TV Rosbach
- TTC Troisdorf III
- TSV Seelscheid II
- TuS Birk
- TuS Eudenbach II

Wie auch die erste Herrenmannschaft hat auch die Zweite deutlich mehr Mannschaften aus der näheren Umgebung – waren es letzte Saison noch zwei Mannschaften aus dem Rhein-Sieg-Kreis sind es in der kommenden Saison neun Mannschaften sowie drei Mannschaften aus Bonn.

Aus der letzten Saison sind es lediglich

- TTG Niederkassel III
- TV Geislar
- SV Ennert II

auf die man auch in der kommenden Saison antritt. Neu dazu gekommen sind

- TTC Eschmar
- HSG Thomasberg – Siebengebirge
- TV Lohmar
- TTC DJK Hennef II
- TTF Bad Honnef II
- DJK Eintracht Eitorf II
- TuS Eudenbach
- ASV Sankt Augustin

Nach zwei Spielzeiten in der dritten Gruppe der Verbandsliga findet sich die erste Herrenmannschaft in der kommenden Saison wieder in der Gruppe 6 wieder.

Die Gruppe setzt sich im wesentlichen aus Mannschaften aus dem Rhein-Sieg-Kreis, Bonn, Köln, Kreis Oberberg sowie dem Kreis Siegen zusammen.

Dieses hat den Vorteil, dass somit die eine oder andere weite Fahrt entfällt die es in den letzten Spielzeiten gegeben hat.

Die einzelnen Mannschaften sind folgende:

- ESV Bonn
- TTC Schwalbe Bergneustadt III
- TTC DJK Hennef
- TTC Schwalbe Bergneustadt IV
- TTC RG Porz II
- 1. FC Köln IV
- VTV Freier Grund
- TTC Wiehl
- 1. FC Köln III
- 1. TTC Köln
- TV Refrath

Demnach gibt es im Vergleich zu abgelaufenen Saison sechs Mannschaften gegen die die 1. Herren bereits gespielt hat aber auch fünf Mannschaften gegen die unsere 1. Herren längere Zeit nicht gespielt haben (bzw noch nie).

In der kommenden Saison spielt die Damenmannschaft in der Gruppe 4 der Bezirksklasse und trifft hier ausnahmslos auf Gegner aus dem Rhein-Sieg Kreis sowie auf Mannschaften aus der Region Bonn. Mit zehn Mannschaften ist diese Gruppe die zahlenmässig größte Gruppe auf Bezirksebene (eine der übrigen Gruppen besteht lediglich aus sechs Mannschaften), die Gegner werden sein:

- TTC BW Alfter
- DJK BW Friesdorf
- SC Fortuna Bonn III
- TV Lohmar
- TTC Ramershoven
- TTG Niederkassel III
- TTC GW Fritzdorf III
- TuS Eudenbach
- ESV Troisdorf

Unsere Damenmannschaft wird sich wie gehabt aus den gleichen Spielerinnen aus den vorangegangenen Spielzeiten zusammensetzen und sich einen einstelligen Tabellenplatz als Saisonziel ausgeben.

Zum Ende der Saison ist es Zeit nochmal auf die QTTR-Werte zu schauen, dabei hat sich folgendes ergeben:

- 16 Spieler haben ihren QTTR-Wert im abgelaufenen Quartal verbessert, die drei besten Spieler waren
Markus Woschzcytzki (29 Punkte)
Jan–Eike Rolfs (25 Punkte)
Lothar Schwesig (21 Punkte)

- 13 Spieler QTTR-Wert im Laufe der Saison verbessert, die drei besten Spieler waren
Lothar Schwesig (79 Punkte)
Jan–Eike Rolfs (67 Punkte)
Anke Henn (56 Punkte)

- 5 Spieler haben im Laufe der Saison einen TTR-Bestwert erreicht
Jan–Eike Rolfs (1694 Punkte)
Axel Neuhaus (1219 Punkte)
Bernhard Lücken (1160 Punkte)
Manuel Neuhaus (917 Punkte)
Peter Both (823 Punkte)

Weitere Daten sind in der folgenden Datei -> QTTR-Entwicklung_2017_Q2 <- zu entnehmen.

Im Grunde genommen stehen zur kommenden Saison anderthalb Zugänge doppelt soviele Abgänge zur kommenden Hinrunde gegenüber.

Zum einen wechselt Jonas Rost wieder “vollständig” zurück zu uns, Jonas spielte die Saison 2016/ 17 in der Schülermannschaft des TuS Niederpleis war aber Spieler unserer sechsten Herrenmannschaft und ist darüber hinaus zusammen mit Markus Woschczytzki amtierender Vereinsmeister im Herren-Doppel. Der aktuelle TTR-Wert liegt bei 878 Punkten.

Ebenfalls nicht unbekannt ist Frank Röll der vom Heiligenhauser SV zu uns gewechselt ist. Frank war in den letzten zwei Spielzeiten unter anderem mit seiner Mannschaft Gegner unserer ersten Herrenmannschaft. Zudem ist Frank ab und zu bereits Trainingsgast gewesen. Derzeit hat Frank 1683 TTR-Punkte.

Wir heißen Jonas und Frank herzlich willkommen und wünschen beiden viel Erfolg!

Dagegen haben uns leider Erwin Genditzki, Fred Marner sowie kurz vor Wechselschluß auch Samet Dereli verlassen und spielen künftig für den TTC Troisdorf.

Wir wünschen Erwin, Fred und Samet alles Gute in ihren neuen Mannschaften!

Die diesjährige Jahreshauptversammlung hat am 19. Mai stattgefunden zu der Fachwart insgesamt 21 Abteilungsmitglieder begrüsste. Die anschließende Wahl des Versammlungleiters hat ergeben, dass Dieter Röttgen durch die Jahreshauptversammlung führte welches ihm auch äußerst souverän gelang.

Nachdem jeweils der Fachwart, Sportwart, Damenwart, Jugendwart, Kassenwart sowie die Kassenprüfer berichteten wurde der Vorstand einstimmig entlastet.

Die zur Wahl stehenden Positionen Sportwart, Damenwart und Sozialwart hatten keine Veränderungen ergeben, sodass sich der Vorstand weiterhin wie folgt zusammensetzt:

Fachwart: Karl-Heinz Rohweder
Sportwart: Jens Bauer
Damenwart: Uwe Peters
Kassenwart: Peter Ruttka
Sozialwart: Gerrit Neuhalfen
Pressewart: Markus Steffler

Als zweiter Kassenprüfer neben Ralf Henn wurde für die kommenden zwei Jahre Marc Lülsdorf gewählt.

Zum Abschluß wurde das Trikot für die kommende Saison gewählt ehe es zur Besprechung und Diskussion über die Aufstellungen für die Saison 2017/ 18 überging. Hierzu geben näheres zu gegebener Zeit bekannt.

Große Bestürzung hat die Nachricht über den Tod von Fridolin Bail ausgelöst. Friedel verstarb bereits am 23. Mai im Alter von 84 Jahren.

Seit 1976 war er aktives Mitglied der Tischtennisabteilung des TV Bergheim. Zudem war Friedel gern gesehenes Mitglied in der Gymnastik- sowie der Wandergruppe. Leider konnte Friedel zuletzt nur noch selten bei uns sein, trotzdem lies er es sich nicht nehmen das eine oder andere Spiel zu verfolgen. Wir werden Friedel als stets freundlichen und hilfsbereiten Menschen immer in Erinnerung behalten.

Unser tiefes Mitgefühl gilt seiner Familie.

Am heutigen Tag gab es für Deutschland im Mixed-Doppel für Petrisia Solja mit ihrem chinesischen Partner Fang Bo trotz der Niederlage im Halbfinale wieder eine Medaille bei einer Weltmeisterschaft die zudem dieses Jahr in Düsseldorf ausgetragen wird.

Darüber hinaus gibt es noch zwei weitere (wenn jedoch unwahrscheinliche) Möglichkeiten auf Medaillen für Deutschland: Zunächst trifft Ovtcharov morgen (Sonntag, 4. Juni) um 11:00 Uhr in seinen Achtelfinale auf Koki Niwa (Japan) bei dem er als fünfter der Weltrangliste leicht favorisiert ist. Bereits das Viertelfinale hat Timo Boll erreicht, er trifft um 15:00 Uhr auf den ersten der Weltrangliste Ma Long und wäre hier genauso Aussenseiter wie Ovtcharov (sollte er das Spiel im Achtelfinale gewinnen) in dem möglichen Spiel gegen Fan Zhendong welches um 19:00 Uhr stattfindet.

Sämtliche Spiele sind im Internet über folgenden Link im Internet zu sehen:

https://tv.ittf.com/

Termine

Keine Termine

Bilder